Mitführpflicht in Europa



Sprachnavigation

Mitführpflicht in Europa Welche wichtige Gegenstände gehören in das Fahrzeug?

Wer mit seinem Auto ins Ausland fährt, muss obligatorische Gegenstände wie Warnweste, Feuerlöscher, Notfallapotheke, etc. mitführen. Die Bestimmungen für Mitführpflichten in Europa sind jedoch von Land zu Land unterschiedlich geregelt.

Planen Sie eine Reise mit dem Auto ins Ausland? Informieren Sie sich vor der Reise über die erforderlichen Mitführpflichten in den jeweiligen Ländern. Fehlt in Griechenland zum Beispiel ein Feuerlöscher im Kofferraum, kann das teure Folgen haben.

Mietfahrzeuge:

Die Mitführ-Vorschriften gelten auch für Mietfahrzeuge. Wer ein Fahrzeug mietet, sollte vorgängig prüfen, ob das Fahrzeug korrekt ausgestattet ist. Fehlen obligatorische Gegenstände, müssen diese selber organisiert werden.

Bei einer Verkehrskontrolle haftet immer die Lenkerin oder der Lenker.

Landeszeichen, CH-Kleber

Der CH-Kleber ist in allen Ländern obligatorisch. Fehlt das CH-Landeszeichen an einem Fahrzeug mit Schweizer Kennzeichen, drohen Bussen.

Europäischer Unfallbericht:

Der europäische Unfallbericht ist nur in Serbien obligatorisch mitzuführen. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, im Falle eines Unfalls einen europäischen Unfallbericht im Fahrzeug bereit zu haben. (Der Europäische Unfallbericht ist innerhalb Europas in sämtlichen Sprachen erhältlich).

Autobahnvignette: Die Autobahnvignette nicht vergessen. Diese ist in vielen Ländern erforderlich.

Hier finden Sie eine übersichtliche Länderliste, welche Artikel in das Fahrzeug gehören.

Liste für mitführpflichtige Artikel in Europa von ACS