Fuhrpark-Outsourcing ist gefragt



Sprachnavigation

Xerox fährt neu mit Peugeot und Citroën Die richtige Wahl ist entscheidend

Mit 37 Peugeot 308 SW und 13 Citroën Grand C4 Picasso erneuert Xerox ihre Fahrzeugflotte. Die Fahrzeugauslieferung erfolgte durch den PSA Retail, der Löwen-Garage in Moosseedorf BE. Der Unterhalt der Flotte bleibt weiterhin in den Händen von Post Company Cars.

Multifunktionalität – und ein klarer Standpunkt. Auf das setzt das weltbekannte Unternehmen Xerox. In über 160 Ländern ist die moderne Dienstleisterin für digitale Lösungen im Dokumentmanagement und Document Outsorcing präsent.

Die richtige Fahrzeugwahl

Für das Erneuern der Flotte hat Xerox verschiedene Fahrzeugmarken und Fuhrparkmanager geprüft. Qualitative und hochstehende Fahrzeuge mit viel Platz im Kofferraum sollen die Techniker von Xerox bei ihrer Arbeit effizient unterstützen. Diese sind schweizweit unterwegs und verbringen viel Zeit in den Fahrzeugen. Umso wichtiger ist auch ein guter Fahrkomfort und die Zuverlässigkeit der Autos. Xerox hat sich für Peugeot 308 SW und den Citroën Grand C4 Picasso entschieden.

Gut gefahren mit flotten Partnern

Multifunktional zeigte sich auch die Löwen-Garage in Moosseedorf. Mit den zwei verschiedenen Marken sorgte diese zusammen mit Post Company Cars für einen reibungslosen Fahrzeugtausch. Direkt vor Ort konnten die Aussendienstmitarbeitenden von Xerox ihre früheren Fahrzeuge mit den neuen tauschen und auch gleich wieder mit dem Service-Equipment beladen. Parallel zum Fahrzeugtausch erfolgte eine ausführliche Fahrerschulung.

Xerox und die Flottenmanagerin

Bereits vor vier Jahren vertraute Marc-André Matthey-Doret, Flottenveranwortlicher bei Xerox, seine Fahrzeuge der Fuhrparkmanagerin der Schweizerischen Post an. Die Xerox Service-Mitarbeitenden waren in den letzten vier Jahren mit 67 Fahrzeugen unterwegs. Neu sind es noch 50 Fahrzeuge, also gut 17 Fahrzeuge weniger. Was ist der Grund dafür? 

Die Arbeitswelt wird immer digitaler und mobiler. Xerox entwickelt mit Hochdruck Online- und Remote-Control-Lösungen. Die «Xerox Print Portal App» zum Beispiel, ermöglicht es Nutzern von Smartphones und Tablets, sich mit Netzwerkdruckern zu verbinden – für einfaches, bequemes und sicheres Drucken. Das hat Einfluss auf das Service-Angebot. Viele Probleme werden heute Online gelöst. Etliche Aussendienst-Einsätze werden so vermieden. Dadurch werden nicht nur Kosten und Zeit eingespart, sondern auch der CO2-Ausstoss reduziert.

Im Bild v.l. bei der Übergabe in der Löwen-Garage in Moosseedorf: Josef Meier (Stv. Regionaler Serviceleiter Xerox AG), Marc-André Matthey-Doret (Facility und FleetManager Xerox AG), Matthias Mayer (Key Account Manager PSA Peugeot Citroën Schweiz AG), Reto Braun (Geschäftsführer Löwen-Garage Moosseedorf), Marco Reber (CEO Post Company Cars AG).