Dräger Full-Service-Leasing



Sprachnavigation

Full-Service-Leasing für Dräger Die Prozesse über die gesamte Flotte optimiert bündeln

Die Dräger (Schweiz) AG hat sich für 21 neue VW Touran Comfortline und für die Full-Service-Leasing-Dienstleistungen der Post Company Cars AG entschieden. Die Fahrzeugübergabe fand im Fahrzeuglogistikzentrum der AMAG in Lupfig statt.

Die Dräger AG ist ein international aufgestelltes Unternehmen auf den Gebieten der Medizin- und Sicherheitstechnik. In der Schweiz unterhält sie eine Flotte von 104 Fahrzeugen. Dazu gehören Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge. Post Company Cars trägt neu die Verantwortung des Fuhrparks.

VW zum Dritten

Dräger setzt auf eine Mehrmarkenstrategie.

So durchliefen bei den jetzt anstehenden Ersatzbeschaffungen mehrere Fahrzeuge das Evaluationsverfahren, welches bereits 2016 seinen Anfang nahm. Raphael Stirnimann, Fleetmanager der Dräger Schweiz AG, macht keinen Hehl daraus, dass im Verlaufe dieser Testphase die Fahrzeugmodelle mehrerer Marken zu überzeugen wussten.

VW hat mit dem Touran Comfortline bereits das dritte Mal den Zuschlag erhalten. Das aufgrund, «dass der Touran bei kompakter Grösse in dieser Fahrzeugkategorie die optimalste Ladefläche bietet», wie Stirnimann ins Feld führt.

Fahrzeugübergabe in der AMAG Lupfig

Zur Übergabe der Fahrzeuge kamen:

Andreas Koller, Key Account Manager Mittelland AMAG Retail, Alain Rickenbacher, Key Account Manager Post Company Cars AG, Jürg Kaltenrieder, Mitglied der Geschäftsleitung Dräger Schweiz AG, Raphael Stirnimann, Flottenverantwortlicher Dräger Schweiz AG, Hans Schenk, Grosskundenbetreuer Mittelland AMAG Retail.
Ebenfalls anwesend waren Service-Mitarbeitende und Fahrerinnen und Fahrer der neuen Flottenfahrzeuge. Sie freuten sich über die neuen Helfer auf Rädern.

«Technik für das Leben»

Beim Anforderungskatalog an ihre Firmenfahrzeuge setzt Dräger auf Kosten- und Umwelteffizienz, gewichtet aber auch das Corporate Design und die Sicherheit sehr hoch.

Getreu dem Firmenmotto «Technik für das Leben» orientiert sich Dräger auch bei der Fahrzeugbeschaffung an diesem Leitsatz und will «Technologien aus allen Bereichen als Vorreiter nutzen und damit einen Beitrag zum Umweltschutz leisten», wie Raphael Stirnimann es ausdrückt. Seit 2016 sind am Hauptsitz in Lübek auch Elektrofahrzeuge unterwegs.

Fotos: Erwin Kartnaller, Chefredaktor AboutFleet